Der Grund, mehr Geld für Kaffee auszugeben.

Oder: Der Grund warum Spezialitätenkaffee zu Recht ein Vielfaches vom Kaffee aus dem Discounter kostet. Wenn das Gespräch unter Freuden und Bekannten auf das Thema Kaffee und seine Röstung driftet, dann kommt es nicht selten vor dass man erstaunte Blicke erntet. Darüber, wieso man für so eine Tüte mit weniger drin viel mehr zahlt als im Supermarkt. Was kann an den Kaffeebohnen so anders sein? … Der Grund, mehr Geld für Kaffee auszugeben. weiterlesen

Mare Kaffee Hamburg

In der Mühle: MARE Kaffee & Espresso

MARE Kaffee Neulich hatte ich eine Email von Marc Rode von Mare Kaffee im Posteingang. Der Betreff: Mare Kaffee bei coffeesomething Gefolgt von einem Lob über meine Website und der Frage, ob ich bereit sei und Interesse hätte, ein paar Kaffees zu testen. Nichts lieber als das! Es gab direkt die Volle Ladung: Filter, Espresso und – ja – etwas für den Vollautomaten im Büro. … In der Mühle: MARE Kaffee & Espresso weiterlesen

Die orientalische Mokkamühle aus Familienbesitz!

Meine Kaffeehistorie holt mich immer wieder ein. So auch diesmal. Wie ich hier geschrieben habe, fehlt mir für die richtige Zubereitung im Ibrik immer noch eine richtige Mokkamühle. Eine, die es schafft den Kaffee staub- oder mehlfein zu mahlen. Früher gab es bei uns diese zylinderförmigen Mühlen aus Messing, in denen ganz normal und selbstverständlich gemahlen wurde. Zwar vom Basar, aber funktioniert haben sie zumindest trotzdem. … Die orientalische Mokkamühle aus Familienbesitz! weiterlesen

So funktioniert der Espressokocher a.k.a. Herdkanne!

Italienisches Kaffeekochen mit der Herdkanne Bialetti Moka Express Ich schätze auf jedem italienischen Herd und in jedem italienischen Haushalt wird es so eine Herdkanne* geben. 1933 von Alfonso Bialetti erfunden, ist sie zum Symbol für Kaffee aus Italien geworden. Weltbekannt wurde sie jedoch erst durch seinen Sohn Renato Bialetti, der die Kanne nach dem zweiten Weltkrig offensiv vermarktete. Sie hat im Laufe der Zeit die Welt erobert, und viele Kaffeekocher … So funktioniert der Espressokocher a.k.a. Herdkanne! weiterlesen

handground handmuehle

Nicht Mahlgut, aber mahlt gut: Die Handground Mühle

Mit der Handground Mühle kommt neben dem Kruve und der Ouvercoffee Station wieder ein Kaffee-Kickstarter-Projekt in meiner Küche! Meine Hario Canister Handmühle hatte ich seinerzeit verkauft, da mir das Mahlgut in den groben Einstellungsstufen einfach nicht homogen genug war. Für unterwegs fehlte nun was, und da kam die Handground von Handcraft Coffee gerade richtig. Denn gerade eine Mühle ist nicht unwichtig, wenn es um frischen Kaffeegenuss geht! … Nicht Mahlgut, aber mahlt gut: Die Handground Mühle weiterlesen

ouver coffee brewstation

Neue Brewstation von OUVER Coffee!

Kaffee braucht mehr Design! In einer Kombi aus Büro, Werkstatt und Atelier in Düsseldorf / Mörsenbroich entsteht genau das. Mit Hilfe von Kickstarter wurde das Projekt OUVER Coffee im August 2015 ins Leben gerufen. Birger Schneider produziert seit dem zusammen mit seinem Vater handgefertigtes Zubehör für den stilvollen Kaffeegenuss. Er ist gelernter Tischler, und seit 2016 auch studierter Architekt. Sein Vater ist ein erfahrener Schlosser, diese Kombination ist einfach … Neue Brewstation von OUVER Coffee! weiterlesen

La Punta Espresso

La Punta – Der Championskaffee

Chloe’s Championshipcoffee! La Punta. Kurz nach dem Jahreswechsel brachte die Post mir einen dicken Umschlag aus Berlin. Absender: Chloe Nattrass. Darin waren zwei Packungen Bohnen: Einmal der Finca Rabenales Espresso von Fjord-Coffee, und eine Packung des Championship-Kaffees: La Punta. Ein sugar sweet processed Espresso aus Costa Rica! Der Champions-Kaffee: La Punta Die Sugar-Sweet-Aufbereitung meint in diesem Fall eine Aufbereitung ohne Sauerstoff: Die gepflückten Kirschen kommen für … La Punta – Der Championskaffee weiterlesen