AeroPress

AeroPress – So klappt es mit dem Kaffee!

Eine sehr simple Methode, Kaffee zuzubereiten. Das war das Ziel von Alan Adler, dem Mann hinter der AeroPress. Eigentlich stellt er mit seinem Unternehmen Spielzeug her, unter Anderem extrem weit fliegende Frisbeescheiben – immerhin hat er Ahnung von Kunststoffverarbeitung.

Wie funktioniert die AeroPress denn nun?

Die ursprünglich vorgesehene Art und Weise aus dem Stück Plastik einen leckeren Kaffee zu bekommen zeigt Alan in seinem Video, oder aber es gibt ein PDF auf der Herstellerseite.
Den Zylinder samt Filter auf die Tasse stellen, Kaffee hinein, heisses Wasser drauf, umrühren, den Kolben draufsetzen und sachte herunterdrücken. Das Ergebnis kann je nach Wasser/Kaffeepulvermenge als starker Shot getrunken werden, oder mit Milch aufgefüllt werden, oder mit heißem Wasser eine Art Americano gezaubert werden. Das Rezeptblatt gibt hier schon mal gute Rezepte zum Start vor.

AeroPress in der aktuellen Kaffeekultur?

Mittlerweile gibt es unzählige Varianten und Rezepte, bis hin zur Glaubensfrage ob man nun sieben, acht, oder gar zehn Mal umrührt, oder ob das Wasser 81 oder 82°C haben sollte. Alles hat mit Sicherheit seine Daseinsberechtigung, und wie bei allem gilt auch hier: Jedem so wie er es am liebsten hat. Jede Bohne möchte ihr eigenes Rezept, und insbesondere bei der AeroPress-Zubereitung gilt: Probieren, probieren, probieren.

Durchgesetzt hat sich neben der ursprünglichen Variante auch die sog. inverted method bei der die ganze Sache mit bereits eingesetztem Kolben auf den Kopf gedreht wird. So wird Pulver und Wasser eingefüllt, erst dann der durchgespülte Filter aufgesetzt. Je nach Rezept wird dann ziehen gelassen oder auch nicht, das Ganze auf eine Tasse umgestülpt und dann das Wasser herausgepresst.

Die ursprüngliche Methode:

Die inverted Methode:

AeroPress-Rezepte

Die oben erwähnte Glaubensfrage spiegelt sich auch bei den Rezepten wieder. Empfehlung: Ausprobieren!

Das Rezept des Word AeroPress Champions 2014:

16.5g Kaffee, 78℃, 250g Wasser, EK43 / Mahlgrad 9.5
Normale Zubereitung: Filter nach unten und mit Wasser spülen.
40g Wasser zum bloomen, 25 sek, fünfmal rühren.
210g Wasser zufügen, einmal rühren.
Sehr langsam in 75 sekunden herunter drücken, und 45g in der AeroPress lassen.

Sein Rezept und mehr der Meisterschaft gibt auf der Seite vom worldaeropresschampionship, die meiner Meinung nach krasseste Liste ist diese hier, von perfectdailygrind.


Den Aeropress könnt ihr bei amazon und bei coffeecircle kaufen!*

*Affiliate Link

4 Gedanken zu “AeroPress – So klappt es mit dem Kaffee!

  1. Ich habe auch eine Aeropress zu Hause und verwende sie unglaublich gerne. Der Kaffee ist sehr schnell fertig und schmeckt auch ausgezeichnet. Ich verwende dafür jedoch meistens zu heißes Wasser, da ich zu ungedultig bin zu warten bis das Wasser abkühlt. Ich muss aber sagen, dass der Kaffee trotzdem wunderbar schmeckt.

    1. Hallo Silke,
      danke für deinen Kommentar! Versuch doch einfach das Wasser gar nicht erst kochen zu lassen 🙂 Ich habe teilweise sehr gute Ergebnisse auch mit Wasser um die 89-90°C erreicht.

Kommentar verfassen