14 Kaffee-Geschenktipps für Weihnachten

14 Weihnachts-Geschenktipps für Kaffeeliebhaber!

Bald ist ja schon wieder ganz spontan und plötzlich Weihnachten.

Wie jedes Jahr wissen viele bis kurz vor knapp immer noch nicht, was sie wem schenken sollen.

Wir schenken uns nichts.

Klar. Natürlich nicht. Und dann kommt doch jeder mit irgendwas um die Ecke …

Für all die, die sich doch ohne Heimlichtuerei was schenken, oder die doch „nur eine Kleinigkeit“ als Weihnachtsgeschenk mitbringen möchten schreibe ich hier mal meine 15 Tipps zusammen. 15 Weihnachtsgeschenke, über die sich jeder Kaffeefreund freuen wird!

Geschenktipps für Kaffeeliebhaber:

1. AeroPress

AeroPress

Der Unzerstörbare Kolben von Alan Adler. Hier habe ich schon mal drüber geschrieben, ich finde das Ding einfach grandios.

Mit unter 30€ für das Set macht man auf jeden Fall nichts falsch. Die AeroPress ist für den Beginner ein super Tool, aber auch erfahrene Kaffeefreaks sind hin und weg davon! Sie wird zu Hause genutzt, aber ist auch super geeignet, um damit auf Reisen zu gehen.

Jeder Kaffeefreund sollte eine haben!!!

Den AeroPress Kaffee-Zubereiter inkl. 350 Filtern gibts bei Coffee Circle*

2. Moccamaster Filterkaffeemschine

Die Filterkaffeemaschine ist zurück!

Sie selbst bezeichnen sich als den Hersteller der besten Kaffeemaschine der Welt. Von Verbänden zertifiziert, von Baristi geliebt, und optisch macht sie was her. Der Klassiker „Moccamaster“.

Erhältlich in vielen Farben lässt sich mit der Maschine eine ganze Ladung Kaffee brühen, perfekt für die Weihnachtstage. Denn nicht immer will man vor den Onkeln, Tanten und Schwiegereltern in die Küche flüchten um Kaffee zu kochen …

Die Moccamaster KBG 741 AO – Filterkaffeemaschine bei Coffee Circle*

3. OuverCoffee BrewStation

ouver coffee brewstation

Wem der Porzellanfilter optisch zu wenig her macht, der ist mit der Brew Station von OUVER Coffee gut beraten!

Es stehen verschiedene Hölzer zur Auswahl, die in Kombination mit Metall und Glas eine extrem schöne, minimalistische und edle Brewstation in die Küche zaubern. Oder ins Wohnzimmer.

Mein Weihnachts-Special: Mit dem code „coffeesomething“ gibt es im Shop von OUVER Coffee 20% Rabatt!

4. Chemex-Kaffeekaraffe

Der Designklassiker, aus dem James Bond schon seinen Kaffee getrunken hat.

Eine andere Art Filterkaffee zu brühen. Im Detail gibt es Unterschiede, aber es ist hier in dem Fall einfach eine schicke Karaffe in der man Kaffee brühen kann.

Am besten die passenden Filter dazu, und schon sieht der Frühstückstisch am zweiten Weihnachtsfeiertag hervorragend aus!

Die Chemex Karaffe für 6 Tassen bei Coffee Circle*

5. Espresso-Siebträgermaschine

kaffee bar ecke für zu hause

Auch eins der „nicht-mal-eben-so“-Geschenke.

Aber dafür ein „das-hält-ewig“-Geschenk! Eine Siebträgermaschine in der Küche ist einfach nicht nur ein Hingucker, sondern auch etwas, zu dem man eine innige Verbindung aufbaut.

Einen Namen hat meine Maschine noch nicht, aber höchstwahrscheinlich nur weil ich noch nie daran gedacht habe dass man sowas ja machen kann…

DEN Tipp für DIE Maschine gibt es nicht. Es gibt Modelle von 150€ bis hin zu über 20.000€. Da muss jeder für sich entscheiden was er braucht und möchte, die Entscheidung kann ich nicht abnehmen.

Im Kaffee-Netz Forum  findet man alles was man wissen muss (und viiiieles mehr).

ACHTUNG – GEFAHRENHINWEIS: Es wurden nach intensivem lesen des Forums Budgetvorstellungen um das Vielfache nach oben korrigiert!!!

Für Anfänger kann ich diese beiden Maschinen ans Herz legen, aber nur um einen Startpunkt für die eigene Recherche zu haben.
Nicht zu vergessen: Eine gute Mühle ist wichtiger als die Maschine!!!

6. Comandante Handmühle

Passend zur Aeropress, oder sonstigen unterwegs-Kaffee-koch-Aktivitäten ist die wohl derzeit beste auf dem Markt erhältliche (kleine und mobile) Handmühle. Ehrlicherweise allerdings auch eine der sicher teuersten. Die Produktentwicklung und die Verarbeitung rechtfertigen es auf jeden Fall!

Die Comantante ist genau so wie die AeroPress ein perfekter Begleiter für unterwegs! Ich hoffe dass ich irgendwann einmal ein Modell zum Testen in die Hand bekomme, aber ich habe bislang ausschließlich gutes gehört!

Die Comandante C40 MK3 Nitro Blade Kaffeemühle bei Coffee Circle*

7. Baratza Sette 270 oder 270W

Baratza Sette Mühle

Nicht jeder steht auf Handmühlen. Solange man in der Küche ist und eine Steckdose frei hat gibt es natürlich alternativen mit Motor.

Die Baratza Sette ist eine recht neue Form der Mühle, die so gut wie keinen Totraum bietet. Das bedeutet, fast alle Bohnen werden gemahlen und fallen in den Filter oder in den Siebträger, und es bleibt kein großer „Rest“ in den Winkeln der Mühle.

So kann man häufig zwischen Bohnen hin und her wechseln, und ist flexibel was Filterkaffee und Espresso angeht. Auch im Wechsel.

Die Variante mit dem W hat eine eingebaute Waage (acaia-Technik), so dass hier genau portioniert werden kann.

Die Baratza Sette 270 & 270W Kaffeemühle bei Coffee Circle*

Wer nicht ganz so tief in die Tasche greifen will kann auch zur Wilfa Mühle greifen! (Oder die Baugleiche Variante bei Amazon)

8. Bonavita Wasserkocher mit Temperatureinstellung

Hat man sich doch (vorerst) gegen die Moccamaster entschieden, und bleibt bei der AeroPress oder dem klassischen v60 oder der Chemex, dann hilft dieser Wasserkocher weiter.

Egal was die technischen Daten sagen: Ich finde es extem stark, dass man die Temperatur einstellen kann. Schluss mit kochen lassen, dann 1:20 min. warten, dann den Deckel aufmachen, dann noch mal 1 Minute, und dann habe ich meine 93°C die ich brauche.

Ab sofort wird die Zieltemperatur eingestellt, und ruck zuck wird aufgebrüht!

Der Bonavita Wasserkocher mit Temperatureinstellung bei Coffee Circle*

9. Waage zur Kaffeezubereitung

Ja, man braucht eine Waage.

Angaben wie 3 Löffel oder Wasser für 4 Tassen sind einfach zu ungenau.

Was im Detail dahintersteckt wird jeder Kaffeefan wissen, oder kann es gerne im Artikel zum Filterkaffee nachlesen.

Bei den Waagen ist es extrem. Man bekommt für 9€ eine mehr oder minder gute Küchenwaage, kann aber auch fast 250€ ausgeben, um eine wasserdichte Waage zu bekommen die hochpräzise arbeitet, unfassbar schnell reagiert, und auch noch so klein ist dass sie unter eine Espressomaschine passt.

Ich denke dass man hier erst einmal anhand des Geldbeutel entscheiden sollte. Wichtig ist meiner Meinung nach dass im unteren Bereich in 0,1g Schritten gemessen wird, und dass die Waage einigermaßen schnell reagiert.

Es wäre ärgerlich, mit dem Schütten aufzuhören, um dann zu sehen dass doch noch mal 50g Wasser mehr erfasst werden.

Ich habe lange Zeit eine einfach Küchenwaage gehabt, würde aber emfehlen mit einer der hier gezeigten Waage zu beginnen. Es ist nur ein Timer, und ja wir haben alle ein Handy mit Stoppuhr, aber glaubt mir: Man will es nicht mehr missen.


Hario V60 Drip Scale*

Brewista Smart Scale II*

Acaia Pearl Digitalewaage mit Bluetooth*

10. BWT Wasserfilter

Wasser. 99% unseres Kaffees bestehen genau daraus. Aus Wasser.

Also sollte man sich vielleicht ein paar Gedanken dazu machen. Kurz: Es gibt glaube ich kein Lebensmittel bei uns im Land, was ähnlich stark kontrolliert wird wie das Trinkwasser. Allerdings haben diese Kontrollen nicht unbedingt etwas mit Geschmack zu tun. Erst recht nicht mit Geschmack vom Kaffee.

Hartes Wasser reagiert eher basisch, d.h. gegenteilig zu sauer. In Folge dessen können die wünschenswerten Fruchtsäuren in vielen Arabica-Kaffees neutralisiert werden. Eher nicht so schön.

Was aus dem Glas bei 35°C draußen eine Wohltat ist, kann einen Kaffee vielleicht nur 80% so gut machen wie er sein könnte. Ganz unabhängig davon dass das Innere sämtlicher Maschinen und Kocher geschont werden könnte.

Es gibt Wasser-Rezepte, die mit verschiedenen Mineralien und Mixturen arbeiten, aber davon fange ich an dieser Stelle erstmal nicht an. Für unsere Zwecke reicht ein Wasserfilter von BWT. Diese Filter fügen dem Wasser Magnesium hinzu, was sich positiv auf den Geschmack des Kaffees auswirkt.

Probiert es mal aus, der Geschmack und auch die Technik wird es danken!

11. Ein Kaffee-Abo von Coffee Circle

yirga-santos-coffeecircle-espresso

Was hilft all das beste, schickste, teuerste und liebevoll gesammelte Equipment, wenn man nichts zum brühen hat? Der Kaffee vom Discounter fällt raus.

Wir brauchen was anständiges! Wer regelmäßig trinkt, und/oder mit vielen Leuten zusammen ist (und trinkt), für den eignet sich ein Kaffee Abo hervorragend! Meine Freunde aus Berlin haben ein Kaffee-Abo im Angebot, was so eine Möglichkeit bietet, dass ich ab jetz still bin und einfach nur auf Coffee Circle verweise.

Kaffeeabo zu Weihnachten von Coffee Circle!*

12. Standart Magazine Abo

Ein Hightlight auf jedem Kaffeetisch. Ob Küche, Wohnzimmer oder Sideboard ist völlig egal.

Das Magazin ist einfach Dekoration. Vollends spitze umgesetzt, nicht nur optisch! Auch inhaltlich gibt das Team aus Nitra, eine Stunde östlich von Bratislava alles.

Style wie die Vogue, und gleichzeitig so nerdig wie der Conrad Katalog. Ein Traum aus bedrucktem dicken Naturpapier. Ein Muss.

Standartmag Abo

13. Barista Kurs

Hat das Kaffee-Fieber schon voll zugeschlagen? Die Espressomaschine ist da, aber es will einfach nicht klappen? Ich vergleiche das immer damit, sich als Hobby Handwerker eine mehrere tausend Euro teure CNC Maschine zu kaufen. Ich glaube damit würde ich auch nur Schrott produzieren, solange man mir nicht die Sache schonend beibringt…

Für all die ist ein Barista-Kurs genau das richtige! Mittlerweile sind diese zahlreich zu finden, überall in der Republik verteilt. Und das alles in allen Leveln vom interessierten Einsteiger bis hin zum geprüften Kaffee-Trainer.

Hier eine kleine Liste, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Schamong, Köln

Röstbar, Münster

Bonner Kaffeeschule

Ernst Kaffeeröster, Köln

Berlin School of Coffee

14. Eine Reise auf eine Kaffeeplantage

Ok, das ist natürlich eher ein Geschenk was seltener gemacht wird. Aber es ist möglich!

Anbieter hierfür gibt es einige, von Reiseunternehmen bis hin zu Kaffeeschulen oder -Importeuren. Da habe ich leider keinen Link für Euch, sondern nur die Idee 😉



*Affiliate Link

Kommentar verfassen