In der Mühle: gentlemans blend coffee

Endlich habe ich mal wieder Kaffee getestet! Diesmal war es eine bunte Mischung von gentlemans blend coffee aus Pforzheim.

gentlemans blend logo

Ich muss sagen, eines der coolsten Pakete was ich in der letzten Zeit aufgemacht habe. Ein echt stabiles Erscheinungsbild. Männlich. Gentlemen’s-like …

Mathias Dietz vermarktet in seinem Onlineshop (und sicher auch vor Ort?) Kaffees der Kronen Gmbh, einer kleinen Familienrösterei in Stutensee.

Als Leidenschaftlicher Barista ist selbstverständlich, dass die Qualität oberste Priorität hat!

Was ich besonders am Paket gemocht habe: Die unfassbar stark gemachten Illustrationen. Diese schmücken die jeweilige „Datenkarte“ die an den Kaffees hängt.

DREI SORTEN

Matze hat mir gleich drei Tüten Kaffee ins Paket gepackt:

ESPRESSO

Der Espresso ist echt eine Nummer. 100% Robusta, Indian Monsooned Malabar, aus der gleichnamigen Region in Südindien. Er haut einen echt aus den Schuhen…

Auf einer Höhe von 1000 bis 1600m angebaut, zwischen Mai und Juni geerntet, und von Juni bis September in speziellen Lagerräumen von den Monsun-Winden veredelt.

Noten von Holz und Schokolade, wie bereits gesagt: Starker Tobak.

Ein doubleshot braucht da fast eine kleine Cappuccinotasse, denn es kommt gefühlt nur Crema aus dem Siebträger. Danke Robusta 🙂

crema robusta

Mir persönlich als Espresso zu heftig. Mit Milch im Cappuccino oder Cafe Latte aber echt spitze!

EVERY DAY

Ein Blend aus verschiedenen Arabica und Robusta Bohnen (50/50) aus Indien, Kolumbien und Brasilien. Dieser Mix soll den Kaffee zu einem vollen Körper und einer gewissen Stärke optimieren.

Das ist gelungen, der Every Day ist ein spitzen Blend, der einfach nur gut und einfach ist. Damit meine ich, dass man nicht aus den Schuhen gehauen wird, oder sich an irgend welche Geschmäcker oder Säuren gewöhnen muss.

„Leicht rauchige Noten von Karamell“ sagt die wunderschöne Karte – Ich kann es nachvollziehen! Auch als Cappuccino ein Genuss. Er ist wohl auch für die French Press geeignet, ich hab ihn nur im Siebträger gehabt…

POUR OVER

Eine Lampocoy Grand Cru – Arabicabohne aus Guatemala.

Im gleichnamigen Dorf angebaut, kommt ein sehr großer Anteil des Erlöses des gentlemans blend Kaffees aus Lampocoy beim Farmer an.

Die Kaffees aus Guatemala sind für ihr würziges Aroma und eine leicht rauchige Note bekannt. Kann ich so unterschreiben. Ich für meinen Teil muss mich noch an die Amerikaner gewöhnen, im Vergleich zu Afrikanischen Bohnen wirklich würziger und herber. Bin noch nicht sicher ob ich so eine fruchtige Kenianische Bohne nicht doch vorziehe …

v60 und Chemex erfolgreicht getestet!

Das gentlemans blend – Design

Wie schon erwähnt haben mich die illustrierten Karten direkt gepackt. Eine Wahnsinns Arbeit, total schön! Oliver Haller, Hut ab!

gentlemans-blend-karten

Sowas begeistert mich immer, und ich freue mich wenn jemand einfach sein Ding durchzieht. Scheint zu Mathias zu passen, mit der Vintangebrille und den Tattoos hat er echt einen coolen Stlye, den er perfekt auf sein Produkt gentlemans blend überträgt.

gentlemans-blend-mathias

Weiter so, ich bin jetzt Fan!


Fotos: gentlemans_blend

Kommentar verfassen